kosmische Ballistik

...

ich hätte mir eine tolle -.antville url ausdenken sollen!, aber ich war viel zu müde gestern, und es fühlte sich wie jetzt sofort oder nie an.

ist das nicht aufregend? wahrscheinlich weiß eh bald keiner mehr, warum das aufregend ist. hier habe ich nur noch ein paar mb platz, dann hätte ich mir was suchen wollen.

koloraturen

bei glam den link auf ein foto gefunden. gedacht, das marilyn da genauso aussieht wie die neue frau von meinem ex, 8 jahre jünger als ich, hat ihm ein kind gemacht, je nun, sie wird auch altern, in 10 oder 12 jahren, sie sieht super aus bis jetzt, blond und durchtrainiert, glatte haut, blaue augen.

vera spricht über ihre freundinnen in ihrer residenz in san remo, nur frauen, es gibt nur noch einen ehemann, alle anderen sind tot, die waren ja alle älter. die hat gar keinen bauch, die ist immer noch eine erscheinung, mit 78, die hat tolle arme, aber ihr decolletee, die geht schwimmen jeden tag, daher sieht sie noch so aus, aber sie hat mit 40 angefangen, nicht erst gestern, deswegen.

sie ist mutters freundin, ca. gleich alt, nein, sagt mutter: sie ist erst 69, sie ist noch gar nicht so alt, sie ist viel jünger als ich, und so weiter. ihre schönheit ist noch sichtbar, eine garbo war sie, und wie immer lagert das alte gesicht sich immer wieder über das neue, wenn man sich so lange kennt.

beim reden über die anderen frauen guckt sie so leicht an mir vorbei, beschreibt unablenkbar eine nach der anderen, bis ich sie alle sehen kann, also die unterschiede zwischen ihnen, die festeren und weniger festen arme, die hälse und bäuche, das synchrone wertungsmuster, die hierarchien, ein alter ritualisierter kampf, für den sich niemand anders mehr interessiert. ich sehe die körper, ich weiß nach wie vor sonst nichts über diese frauen, keine bios, keine vorlieben, ich müsste sie alle aufeinmal sehen, um sie anhand dieser merkmale unterscheiden zu können. schöne altmodische vornamen haben sie, chiara, lucia, charlotte, marietta, marion.

das arschkartending, das man sich als frau vom hals halten muss, seit immer schon, wieviel weiter wir heute sind damit, und wie man natürlich trotzdem immer mal wieder mit der nase in den staub gestupst wird, egal wie frei, wie stark und selbstbewusst man ist.

nature.
culture.
what ever.

froh sein, söhne zu haben.

...

es ist ja so, dass man sich seine 5 minutes of fame gar nicht immer aussuchen kann! sagt einem keiner so in der lebensplanstunde am jahresanfang.

...

er wurde am 14.4.04 geboren, der bruder kam am 17.7.07.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3519 Tagen

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Kontakt

h.mama(at)web.de

Wo, was, wer?

 

Credits

RSS Box

   

(beloved love)
(missing tug)
angelweide
beliebigkeitsbloggen
blogger in der welt
dog alert
first date speeches
futilità
glück
herbst!
i need a hug
keine theorie
kleine geschenke
kosmische Ballistik
last date speeches
Pastawartezeit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren