blogger in der welt

...

999 tage. länger als gedacht, das blog war so einfach mal so gedacht, aber man gewöhnt sich sehr daran mit der zeit. viele tolle menschen, eine supertolle babysitterin, sogar neue freunde, vor allem eure ganzen texte, was für ein geschenk, das alles lesen zu können, also alles, die ganze bandbreite, das panorama ist ziemlicher wahnsinn, mehr als die einzelnen juwelen immer, das ist ja das eigentlich tolle an der bloggerei, die irre vielfalt und dichte und der blödsinn, die lyrik, die intelligenz und gescheitheit, die blogfiguren, die stilisierungen, der ganze bildungsüberschuss, die genialen einzelnen sätze, die perfekten formulierungen ohne grund oder funktion, alles nebeneinander und gleichberechtigt, alles fast anonym, kein telefonbuch- oder büttenpapier, alles pixel. und twoday! danke twoday.

...

es gibt ja nun gottseidank endlich mal einen totalverriss einer bloggerlesung, so im weggehen geschossen und fast komplett unter der gürtellinie, da schüttelt einer fliegen ab in ein paar nebensätzen, und keiner sagt einen ton. ist denn niemand persönlich beleidigt, schießt keiner zurück? menno.

(edit: doch, einer tut es)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3514 Tagen

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Kontakt

h.mama(at)web.de

Wo, was, wer?

 

Credits

RSS Box

   

(beloved love)
(missing tug)
angelweide
beliebigkeitsbloggen
blogger in der welt
dog alert
first date speeches
futilità
glück
herbst!
i need a hug
keine theorie
kleine geschenke
kosmische Ballistik
last date speeches
Pastawartezeit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren