Samstag, 1. September 2012

...

man weiß es ja nicht. das leben mit ohne herz klingt hohl, wenn man singt, und das lachen hat ein echo, das man zuerst nicht erkennen kann, später lacht man ein bisschen lauter und länger. dann, hopefully, vergisst man einfach. alles, was war, ist und sein wird. sublimierung ist schließlich auch eine königsdisziplin.

(vigilien und frau berg)

Trackback URL:
http://hotelmama.twoday.net/stories/138661731/modTrackback

Christoph Knappe (Gast) - 1. September, 20:29

Kein Titel für meinen Kommentar.

denn ich verstehe das nicht. Und ich habe es zweieinhalb mal gelesen (das halbe was das erste).

Casino - 2. September, 00:24

dabei ist das doch klare kloßbrühe! sie müssen was trinken gehen, an ein paar alte geschichten denken, dann nach hause gehen und allein in ihrem zimmer laut lachen - hören sie es immer noch nicht?

(beloved love)
(missing tug)
angelweide
beliebigkeitsbloggen
blogger in der welt
dog alert
first date speeches
futilità
glück
herbst!
i need a hug
keine theorie
kleine geschenke
kosmische Ballistik
last date speeches
Pastawartezeit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren